Wir waren dabei! CHECK IN Bilanzpressekonferenz

Am Dienstag, den 02.10.2018 fand die Pressekonferenz über den CHECK IN Tag in Krefeld statt. Wir (Nadine Renkens und Laura Steffenhagen) wurden eingeladen, für unsere Schule einen Bericht über diese zu verfassen und somit an ihr teilzunehmen. Die Pressekonferenz wurde von Jürgen Steinmetz (Hauptgeschäftsführer der IHK mittlerer Niederrhein), Dr. Ralf Sibben (Hauptgeschäftsführer der Unternehmerschaft Niederrhein), Frank Meier (Oberbürgermeister der Stadt Krefeld) und Thomas Feldges (CHECK IN Organisationsbüro) geleitet. Sie startete damit, dass sich die oben genannten Personen vorgestellt haben und den Ablauf näher erläutert haben. Dieser lautet wie folgt: Berichte und Meinungen der Mitwirkenden, Meinungen der teilnehmenden Schulen, Pressefragen und Fotos.

Vom 4.-10. Juli diesen Jahres nutzten rund 4250 Schülerinnen und Schüler den CHECK IN Tag. Dort bekamen sie die Gelegenheit, intensive Einblicke ins Berufsleben ihrer Wunschausbildungen zu bekommen und mögliche Alternativen in Augenschein zu nehmen. An diesen Tagen öffneten mehr als 233 Unternehmen im Kreis Viersen, in Mönchengladbach, in Krefeld und im Rhein-Kreis Neuss ihre Türen. Im Gespräch mit den  Auszubildenden und den Ausbildern lernten die Schülerrinnen und Schülern der 9.-13. Klassen viele verschiedene Berufe kennen.

Die teilnehmenden Schulen berichteten, dass ihre Schülerinnen und Schüler viele Einblicke in die Berufe bekommen und  selber gute und schlechte Erfahrungen aus diesen Berufen mitnehmen konnten, sodass sie für ihr späteres Leben wissen, woran sie Interesse hätten. Zudem berichteten sie, dass ihre Schülerinnen und Schüler sich später gegenseitig über ihre Erlebnisse austauschen konnten. Außerdem fordern sie mehr Berufseinblicke in Schulen, sodass die Schülerinnen und Schüler schon während ihrer Schulzeit ab der 8. Klasse eine kleine Vorstellung von der Vielfalt der Berufen haben.

Nach einer bundesweiten Studie der IHK kritisieren 20% der Eltern, dass es an den Schulen ihrer Kinder mangelnde Informationsangebote für Ausbildungsberufe gibt.

IMG-20181002-WA0004(Von links nach rechts: Jürgen Steinmetz, Dr. Ralf Sibben, Frank Meier und Thomas Feldges) 

Zum Abschluss möchten wir uns noch ganz herzlich bei Astrid Holzhausen bedanken, die es uns ermöglicht hat, bei dieser Pressekonferenz dabei zu sein.

Artikel: Nadine Renkens und Laura Steffenhagen