Wir feiern: 20 Jahre Kooperation Schule-Wirtschaft (KSW) Evonik und Freiherr-vom-Stein-Schule

Es war einmal ein Anfang:
Wenn Wirtschaft Schule macht….

20 Jahre Kooperation Schule Wirtschaft zwischen der Freiherr-vom-Stein Realschule und dem Unternehmen EVONIK in Krefeld

1997 gingen das Krefelder Chemieunternehmen Evonik (früher Stockhausen GmbH) und die Freiherr-vom-Stein-Realschule eine Kooperation ein. Dies war ein besonderer Meilenstein unserer Schule, denn wir waren die erste Schule am linken Niederrhein, die eng mit einem Industrieunternehmen zusammenarbeiten wollte.

Ziel ist es immer, die Schülerinnen und Schüler aber auch das Kollegium über den Tellerrand schauen zu lassen:

Wie sieht es in einem Unternehmen aus?
Welche Voraussetzungen müssen künftige Mitarbeiter mitbringen?
Wie funktionieren Unternehmen, Laborarbeit, Produktionsstätten, Betriebsrat, Feuerwehr usw.?

Ziel der Experten im Unternehmen ist es, zu schauen:
Wo können wir die Schülerinnen und Schüler in der Schule abholen?
Was möchten sie wissen?
Wie können wir mit unserem Wissen die Schülerinnen und Schüler für unser Unternehmen begeistern? Wie können wir die Schule unterstützen?

Aus diesen Zielen heraus ist eine Kooperation entstanden, die mit einer Länge von 20 Jahren einmalig in Deutschland ist. Im Laufe der Jahre sind Freundschaften zwischen den Koordinatoren, aber auch zwischen den Beteiligten der Schule und des Unternehmens entstanden, die sich fruchtbar auf die Projekte auswirken.

Bis heute führen wir jedes Jahr ca. 15 verschiedene Projekte durch, die sowohl bei uns aber auch im Unternehmen stattfinden. Dabei werden Themen aus den MINT-Bereichen, aber auch aus dem Sozialwissenschaftsbereich, Deutschunterricht, Berufsorientierung, Erdkunde- und Geschichtsunterricht und auch im Kunstunterricht und anderen Fächern bearbeitet.

Über 50 Schülerinnen und Schüler sind in den letzten 20 Jahren Mitarbeiter der Firma Evonik geworden!