Abschluss in Zeiten von Corona

Corona verändert alles. So traf es dieses Jahr auch den Abschluss unserer 10. Klassen, der ohne Eltern, Freunde oder Verwandte der Schülerinnen und Schüler stattfinden musste. Unter Einhaltung der Hygiene-Regeln wurden die Klassen nach und nach in die Aula bestellt, um die begehrten Zeugnisse hinter einer Plexiglasscheibe entgegen zu nehmen. Dass die Abschlussfeiern der einzelnen Klassen allen Widrigkeiten zum Trotz einen feierlichen und schönen Rahmen bekamen, ist besonders der Organisation der Klassenlehrerinnen Frau Schloßnikl (10a), Frau Mzyczek (10b), Frau Kunz-Petereit (10c) und Frau Vehring (10d) zu verdanken. Ihre Reden, die von Schulleiter Herrn Bartel und auch die der Klassensprecherinnen und Klassensprechern ließen die letzten sechs Schuljahre Revue passieren und sorgten so für ein Lächeln und gute Laune, so dass am Ende die Meinung überwog, dass es – trotz Corona – ein schöner Abschluss gewesen war. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern alles Gute für ihren weiteren Werdegang!

Unser Dank gilt auch Herrn Elmansouri für die Bedienung der Aula-Technik.

Artikel: Hagemann