Rückblick: Betreuung in Coronazeiten

Der nachfolgende Artikel ist im Schuljahr 20/21 in der Homepage AG entstanden und betrachtet Betreuung in Zeiten von Corona. Es handelt sich also um einen Rückblick:

Wie Sie vielleicht wissen, gibt es an unserer Schule eine Übermittagsbetreuung. Doch wie ist die Betreuung eigentlich in Zeiten von Corona? Was ist anders und was gleich?
Wir haben uns auf die Suche nach den Antworten begeben:
Wie wir herausfanden, wurde in den Räumen regelmäßig gelüftet.
So, wie man es auch aus dem Unterricht kennt.
Laut Frau Jabs (Sekretärin und Betreuerin) sind pro Klassenraum zwei große Fenster geöffnet und
alle anderen sind auf Kipp.
Zudem gibt es eine feste Sitzordnung, bei der die Schülerinnen (bei genügend Abstand) ihre Masken abnehmen dürfen, beispielsweise um etwas zu trinken. (Lebensmittel dürfen aufgrund der Bestimmungen nicht mehr angeboten werden.) Da ca. 30 Schülerinnen auf 4 Klassenräume aufgeteilt sind, kann der Sicherheitsabstand
eingehalten werden. Auch auf dem Schulhof, wurde der Mundschutz vorbildlich getragen.
Wir hoffen, dass die Betreuung sowie der Unterricht bald wieder normal abgehalten werden
können.
Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Ihre Homepage AG
Lisa Prikryl