Klasse 5c (heute 6c) „im Blick“

Wir, die Klasse 5c (Anmerkung: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Textes handelt es sich um die 6c), waren vom 19.6. bis 23.6.2017 nicht in der Schule, weil wir mit unseren Klassenlehrern Herrn Dickneite und Frau Aldenkirchs im Jugendzentrum der Auferstehungskirche in Oppum waren. Dort sollten wir mit Hilfe von Herrn Schüren und Frau Driskes, vom Sozialwerk Krefelder Christen, mehr Zusammenarbeit und respektvollen Umgang miteinander üben. Uns hat es sehr gut gefallen. Jeden Morgen haben wir mit gemeinsamen Spielen zum „wach werden“ begonnen (Obstsalat, Zuzwinkern, Rush Hour, …). Zu Beginn der Woche haben wir uns einzeln vorgestellt und noch viele neue Dinge über unsere Mitschüler erfahren. Im Laufe der Woche haben wir viele verschiedene Übungen gemacht, erst haben wir Partneraufgaben bekommen, die wir lösen mussten z.B. aus Ton gemeinsam ein Tier formen, ohne zu sprechen. Nachdem wir in Kleingruppen aus Zeitungspapier eine Brücke gebaut haben, mussten wir in einer größeren Gruppe einen „Fluss“ überqueren und dazu verschiedene Arbeitsschritte bewältigen. Zum Schluss sollte die ganze Klasse eine Aufgabe lösen. Am letzten Tag haben wir noch jeder ein Bild zu einer wichtigen Regel für gutes Zusammenarbeiten gestaltet und danach zusammen Hot Dogs gegessen. Herr Schüren hat aus den einzelnen Bildern ein großes „Klassenkunstwerk“ zusammengestellt, das jetzt bei uns in der Klasse hängt. In den Pausen durften wir Kicker, Billard, Tischtennis und Fußball spielen. Es gab auch einen Spielplatz und eine Disco. Die hat uns am besten gefallen. Wir hatten eine sehr schöne Woche und freuen uns jetzt schon auf unsere Klassenfahrt in Klasse 6.