Nur die deutsche Nationalmannschaft spielt nicht mit…

Am Mittwoch, den 27.6.2018 fand in der Aula der Schule ein „Rudelgucken“ statt.  Geschaut wurde das Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Südkorea. Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Schule.

Alles war bestens vorbereitet: Das Wetter war gut, die Schülerinnen und Schüler kamen in Fankleidung, die Aula war geschmückt mit den Flaggen der WM-Teilnehmer und die Schülerfirma Schwarzmarkt verkaufte Snacks, Hot Dogs und Getränke. Leider spielte die deutsche Fußballnationalmannschaft nicht mit und verlor das Spiel zum Entsetzen der Zuschauer mit 0:2 und schied – das erste Mal in der Geschichte –  in der Vorrunde bei einer Weltmeisterschaft aus. Auch wenn man nach dem Spiel in sehr viele enttäuschende Gesichter schaute, war man sich doch einig, dass die Aktion schön und gelungen war. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Schülervertretung.

Artikel: Hagemann

Zum Abschlussfest unserer Projektwoche laden wir Sie sehr herzlich ein!

Zum Abschlussfest unserer Projektwoche laden wir Sie sehr herzlich ein!

In gemütlicher Atmosphäre wollen wir bei Kaffee und Kuchen die Ergebnisse unserer Projektarbeit präsentieren.

Unter dem Hauptthema „Respekt“ arbeiten die Schülerinnen und Schüler drei Tage lang zu Themen wie Respekt vor der Umwelt, Respekt vor Lebensmitteln beim gemeinsamen Kochen und Backen sowie Rapping, Hiphop, Parcours  und vielen anderen!

Wann? Am Mittwoch, 11. Juli ab 15 Uhr

Wo? An der Freiherr-vom-Stein-Schule,

Von-Ketteler-Str. 31, 47807 Krefeld, 02151/37490

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen!

Bei Rückfragen wendet Euch/wenden Sie sich bitte an:

Frau Guth, Frau Kunz-Petereit, Frau Mzyczek, Frau Neweling und Frau Virág

Das Koordinationsteam der Projekttage


Brief für die Schülerinnen und Schüler:

Projektwoche 2018: „RESPEKT“

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

Am 9. Juli ist es endlich soweit, wir starten in eine spannende Projektwoche!                     Die Lehrer und einige Eltern haben sich tolle, kreative und interessante Projekte überlegt, die wir in der letzten Woche des Schuljahres gestalten wollen.

Folgender Ablauf ist geplant:

  • Am Freitag, 7. Juli in der 4. Stunde findet ein Vortreffen statt (beachtet die Aushänge):
  • Wichtig: Ankündigungen zu eurem Projekt stehen auf einem Projekt-Plakat (Aushang im Gang gegenüber R29), B. Beginn, Material und Vortreffen…
  • Am Montag, 9. Juli starten die einzelnen Projektgruppen (1. Projekttag).
  • Für Eltern wichtig: Am Mittwochnachmittag, 11. Juli, findet ab 15.00 Uhr ein Abschlussfest in der Schule statt, zu dem wir alle Beteiligten, aber besonders auch die Familien und Freunde unserer Schüler einladen, um das zu bestaunen, was in den einzelnen Gruppen geleistet wurde. Hierfür bitten wir ganz herzlich um Ihre/Eure Unterstützung: „Sponsoring“ in jeglicher Form ist erwünscht! Wir würden gerne in gemütlicher Atmosphäre Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten anbieten. Daher bitten wir um Spenden (Kuchen, internationale Köstlichkeiten, Getränke, Kaffeemilch, Pappbecher, Servietten). Sicher ergibt sich hierbei auch noch die Gelegenheit zu netten Gesprächen rund um die Projektvorführung.
  • Am Donnerstag, 12. Juli werden die Projektgruppen noch einmal zu einem abschließenden Feedback zusammenkommen. Für Schüler endet dieser Tag um 10:00 Uhr.

In Hoffnung auf tatkräftige Unterstützung grüßt Sie/Euch herzlich

die Freiherr-vom-Stein-Schule

Bei Rückfragen  wenden Sie sich/wendet Euch bitte an das Koordinationsteam der Projekttage:

Frau Guth, Frau Kunz-Petereit, Frau Mzyczek, Frau Neweling und Frau Virag

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Vor den Osterferien war es mal wieder soweit: 85 Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klasse nahmen zum zweiten Mal in Folge an dem Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil – dieses Jahr gemeinsam mit rund 11.000 Schulen und etwa 900.000 Schülerinnen und Schülern.

In den 75 Minuten mussten die Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl von Aufgaben lösen, welche unter anderen mit den Themen Logisches Denken, Strukturen und Kombinieren zu tun hatten. Furkan aus der 10a, der selber schon zum zweiten Mal an dem Wettbewerb teilgenommen hat, findet das eine tolle Sache: „Man muss sich sehr auf die Aufgaben konzentrieren, um viele Aufgaben zu schaffen. Manche sind schwierig, man kann aber die meisten gut lösen.“

Besonders gratulieren wir unserem Schüler Arwin Schlösser aus der 6a, der den dritten Platz in der Kategorie der Jahrgangsstufe 5/6 belegt hat!

Frau Neweling führte den Känguru-Wettbewerb an unserer Schule ein. Seitdem begeistern sich viele Schülerinnen und Schüler für diesen Wettbewerb.

Bericht: Paolo M. Aguilar Sánchez