MINT

mint-refvsFörderung der naturwissenschaftlichen Bildung in der Realschule

MINT-REAL überträgt die Idee der mathematisch-naturwissenschaftlichen Excellence-Center, die sich zunächst auf Gymnasien konzentrierte, auf Realschulen. Seit 2006 fördert arbeitgeber nrw (heute: unternehmer nrw) Realschulen, die sich für das Interesse ihrer Schülerinnen und Schüler durch herausragende Aktivitäten im MINT-Bereich engagieren und so deren naturwissenschaftliche sowie technische Kenntnisse verbessern. So wird mit Unterstützung von unternehmer nrw in NRW ein Netzwerk ausgewählter Realschulen aufgebaut, in dem sich diese Schulen als naturwissenschaftlich-technische Excellence-Center organisieren und sich intensiv über Methoden, Materialien und Inhalte des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts austauschen.
Am 14. Februar 2011 fand im Rahmen des 50. Erfahrungsaustausches SCHULEWIRTSCHAFT in Nordrhein-Westfalen zum zweiten Mal die feierliche Übergabe der MINT-Gütesiegel an fünf neue MINT-REALschulen statt. Unter diesen fünf neuen MINT-REALschulen war auch die Freiherr-vom-Stein Realschule vertreten. Die Auszeichnung übernahmen NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und Dr. Hans-Jürgen Forst, Vorstandsmitglied der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW e.V.
Die Anerkennung als MINT-REALschule setzt voraus, dass die Schule bereits ein überdurchschnittliches Engagement in Mathematik und mindestens einem weiteren naturwissenschaftliche-technischen Fach aufweist. Die Zertifizierung und damit die Aufnahme in das „MINT-REAL-Netzwerk“ ist mit der Unterstützung dieser Schulen durch exklusive Förderangebote, z.B. Fortbildungsveranstaltungen und Praktika für Lehrkräfte sowie MINT-Camps für Schülerinnen und Schüler, verbunden.

mint1