Schülerfirma

Die Schülerfirma ist eine beliebte AG unserer Schule. Die Schüler verkaufen an den Veranstaltungen der Schule verschiedene Gebäcke und Getränke, die gespendet werden. Das Geld, was eingenommen wird, geht an den Abschluss der zukünftigen zehnten Klassen.

Im Unterricht planen die Schüler die zukünftigen Veranstaltungen und bringen ihre eigenen Ideen ein. Ebenso wird im Moment ein einheitlicher Dresscode vereinbart, um erkannt zu werden.

Außerdem verkaufen sie in den Pausen an dem Stand des sogenannten „Schwarzmarktes“  Süßigkeiten und Schulutensilien, wie zum Beispiel Collegeblöcke, Lineale oder Radiergummis.

Zudem wird im Sommer wieder Eis verkauft werden, damit die Schüler sich auch an heißen Tagen auf den Unterricht konzentrieren können.

Artikel: Selina Mader